Komm rein! Frühe Radikalisierungsprävention und Demokratieerziehung

Komm rein! verknüpft sozialpädagogische mit radikalisierungspräventiven Ansätzen und möchte Kinder aus demokratiefernen Milieus einladen, die Vorteile einer demokratischen Gesellschaft und einer demokratischen Lebenshaltung für sich zu entdecken. Das Projekt arbeitet strikt niederschwellig und holt Kinder genau dort ab, wo sie sind. Die Methoden sind für die alltägliche offene Jugendarbeit konzipiert und müssen daher schnell, attraktiv und erlebnisorientiert sein. Der Zusammenhang zwischen Demokratie im Alltag und Demokratie als Regierungsform soll begreif- und erfahrbar werden, um Zugänge zu einer aktiven Bürgerschaft zu ermöglichen und ein Abgleiten in rechtsradikale Abgehängtenmilieus zu verhindern.

Komm rein! ist ein Bundesmodellprojekt zur Radikalisierungsprävention und wird gefördert vom BMFSFJ im Rahmen der Initiative “Demokratie leben!”, vom Freistaat Sachsen mit dem Programm “Weltoffenes Sachsen” und von der Stadt Chemnitz. Träger ist der SWF e.V., die Forschungsbegleitung liegt bei der FH Dresden. urban fluid hat konzipiert, beantragt und ist für die Bearbeitung zuständig.

Zur Projekthomepage

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.