Kreativschock! 2017

Zum dritten Mal ist Kreativschock!/ Wir sind LINDENAU am Start. In fünf Ferienkursen haben 40 Kinder ihre Sicht auf den Stadtteil und ihre Lebensumgebung bearbeitet. Es entstanden Streetart, Linoldrucke, Fotos, T-Shirts, Lichtgraffitis und ein Theaterstück. Die Abschlusspräsentation fand in der HALLE14 auf dem Spinnereigelände statt, es folgen Stationen auf dem Westbesuch und in der Helmholtzschule. Die Arbeit steht, wie schon in den Jahren zuvor, immer unter dem Motto, die Kunst als Brückenbauer zwischen den Parallelgesellschaften der alten und neuen Lindenauer zu nutzen.

Projektträger ist der RAA Leipzig e.V./Helmholtzclub, Partner sind Halle 14, Helmholtzschule und Förderverein der Helmholtzschule.

Die Förderung erfolgt im Programm “Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung”/”Wir sind HIER” durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband – Gesamtverband e.V.

urban fluid hat das Projekt entwickelt und zusammen mit RAA beantragt, ist zusammen mit dem Helmholtzclub für die Koordination verantwortlich, betreut die Internetseiten und führt den Kurs Lichtgraffiti durch.

Die Ergebnisse gibt es unter kreativschock.wordpress.com zu sehen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.