Kreativschock. Wir sind LINDENAU!

beitragsbild kreativschockKreativschock!/ Wir sind LINDENAU greift den Wandel des Leipziger Stadtteils Lindenau vom Arbeiterquartier zum Kreativwirtschafts-Hotspot auf. In 5 Ferienkunstwochen beschäftigen sich Kinder und Jugendliche aus der Helmholtz-Oberschule mit dem Wandel ihres Quartiers und machen Kunst in, mit und über Lindenau. Die Werke aus den Sparten Bildene Kunst, Modedesign, Theater, Streetart und Neue Medien werden auf dem Wintertreiben in der Georg-Schwarz-Straße am 28.11.2015 öffentlich präsentiert und diskutiert, damit die Kunst brücken bauen kann zwischen den Parallelgesellschaften der alten und neuen Lindenauer.

Projektträger ist der RAA Leipzig e.V./Helmholtzclub, Partner sind Halle 14, Helmholtzschule und Förderverein der Helmholtzschule.

Die Förderung erfolgt im Programm “Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung”/”Wir sind HIER” durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband – Gesamtverband e.V.

urban fluid hat das Projekt entwickelt und zusammen mit RAA beantragt, ist zusammen mit dem Helmholtzclub für die Koordination verantwortlich, betreut die Internetseiten und führt den Kurs Neue Medien durch.

Mehr zum Projekt unter facebook.com/kreativschock oder auf der Seite des Neue Medien-Kurses: kreativschock.wordpress.com.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.